Ortsinformationen Lech am Arlberg

Wappen Lech am Arlberg

Gelegen auf einer durchschnittlichen Höhe von 1.444m Seehöhe gehört der Urlaubsort Lech am Arlberg mit seinen rund 1.500 Einwohnern zum Bezirk Bludenz in Vorarlberg.
Hier vereinigten sich die der Formarinbach, gespeist aus dem Formarinsee (schön zum Wandern!) und der Spullerbach zum Fluss Lech.

Der Ort Lech wurde von Walsern gegründet und hieß früher eigentlich Tannenberg am Lech - daher das Wappen. Die frühesten Gebäude wie z.B. die ursprünglich romanische Pfarrkirche St. Nikolaus stammen aus dem frühen 14. Jahrhundert.

Heute ist Lech, dem Winter- und Sommertourismus sei Dank, eine blühende Gemeinde, in der man nur zu gerne seinen Urlaub verbringt.

Die gesamte Skiregion sind durch den Öffentlichen Personen Nahverkehr miteinander verbunden. Die Busse können mit einem einzigen Ticket genutzt werden. Im Winter kann zudem ein Skibus kostenlos genutzt werden.

Shopping in Lech am Arlberg

Wer es vorzieht, mit schmalem Gepäck in den Winterurlaub zu fahren, um sich dort neu auszustaffieren, der muß in Lech am Arlberg nicht lange suchen. Entlang der Dorfstraße wird man schnell fündig.

Lech am Arlberg
Lech am Arlberg

Parkmöglichkeiten

  • Parkgarage Rüfiplatz
    kostenpflichtig
  • Parkgarage Mühle (Ortseingang)
    nur im Winter kostenpflichtig
  • Parkgarage Anger (Ortszentrum)
    nur im Winter kostenpflichtig
  • Tagesparkplatz Schloßkopf
    kostenlos

Grüße von der Waterkant

Etwas Ähnliches mögen sich das die Leute fragen, wenn sie am Strand der Insel Sylt vor einer Liftgondel der Mohnenfluhbahn stehen. Des Rätsels Lösung lautet Städtepartnerschaft, die zwischen Lech und Kampen seit langem besteht.
So erklärt sich auch das reetgedeckte Buswartehäusl in Lech - ein Zeichen der Partnerschaft zwischen zwei Orten bzw. Wahlheimaten anspruchsvoller Gäste aus aller Welt.

Warten auf den Bus mit Waterkant Flair
Friesisches Flair am Berg


Hilfreich?