Anreise

so kommen Sie zum Arlberg

Der Arlberg ist verkehrstechnisch bestens angebunden und von Deutschland, Österreich und der Schweiz komfortabel erreichbar. Wer mit dem Auto anreisen möchte, sollte ein paar Dinge beachten:

Mit dem Auto Obacht, Vignettenpflicht!

Vignette Autobahn Österreich (Muster)

Die Autobahnen in Österreich sind mautpflichtig - man braucht eine Autobahnvignette (Preisübersicht). Sie erhalten es sowohl an den Grenzübergängen als auch an Tankstellen und Trafiken (Kiosken). Das sog. Pickerl ist jahresweise erhältlich, aber auch für nur 10 Tage oder zwei Monate.
Und so kriegen Sie das Teil wieder von der Scheibe herunter: Glasreiniger drauf, kurz einwirken lassen, abziehen.

Winterreifen
Im Winter sind Winterreifen ebenfalls Pflicht vom 1. November bis 15. April. Bei stark verschneiten Straßen Schneeketten sowieso.

Preise Vignette 2015 (zweispurig, bis 3,5 t)
Jahresvignette EUR 84,40
2-Monats-Vignette EUR 25,30
10-Tages-Vignette EUR 8,70
(Stand 2015)  
Für Motorräder (einspurig)
Jahresvignette EUR 33,60
2-Monats-Vignette EUR 12,70
10-Tages-Vignette EUR 5,-

Weitere Informationen finden Sie beim österreichischen Automobilclub Oeamtc.at.


Bahnstation St. Anton
Bahnstation St. Anton

Mit der Bahn

bieten sich zwei Anlaufpunkte:

Bahnstation St. Anton am Arlberg Tirol

Von barrierefreien der Station St. Antons am Arlberg gelangen Sie mit der regelmäßigen Taxi- und Busverbindungen (Linie 91) zu Ihrem Urlaubsort.

St. Anton ist übrigens Eurocity-Station, d.h. Züge dieser Kategorie halten hier.

Bahnstation Langen am Arlberg Vorarlberg

Wenn Sie nach Lech-Zürs wollen, sind Sie hier etwas näher dran, der Transfer dauert ca. 20 Minuten.
Nicht selten bieten die Bahnen spezielle Winterurlaub Tarife. Danach zu fragen kann sich lohnen.
Dieser Bahnhof lohnt sich zeitlich für Reisende, die z.B. nach Lech-Zürs wollen. Der Transfer ist 10 Minuten kürzer als von St. Anton.

Per Granturismo an den Arlberg

Standesgemäße Anreise mit dem Venice Simplon-Orient-Express

Sofern Sie sich nicht in einer Sänfte an den Arlberg tragen lassen, ist dies wahrscheinlich die extravaganteste Weise der Annäherung: Mit dem Venice Simplon -Orient-Express.

Diesen Zug kann man eigentlich gar nicht übersehen, denn man muß gleich zweimal hinschauen: Waggons mit prangendem goldenem Wappen und jugendstiligem Interieur, fesch livrierten Schaffnern und Stewards mit weißen Handschuhen. Falls Sie am Bahnhof in St. Anton mal das Vergnügen haben sollten – sehr hübsch anzusehen. Einer der wenigen Fälle, in denen man sich wünschte, die Bahn hätte ein wenig Verspätung.

Und, wenig überraschend: Die Bahn Vorteilscard wird hier nicht viel helfen.

Per Flugzeug

Der Arlberg ist von europäischen und internationalen Destinationen gut erreichbar. Alle in Frage kommenden Flughäfen sind zwischen ca .100 - 300 km vom Arlberg entfernt:

Transfers alle Destinationen

Four Season Travel
bringt Sie zu jeder Zeit zu Ihrem Urlaubsort. Kompetent und zuverlässig.


Wohnwagen

sind am Arlberg willkommen. Weil jedoch das Abstellen in den Gemeindegebieten leider untersagt ist, empfehlen wir eine Reservierung eines Platzes auf den schönen Campingplätzen am Arlberg.



Hilfreich?