Ortsinformation St. Anton am Arlberg

Eine der beliebtesten Wintersport Destinationen in Österreich und Mitgliedsort von Best of the Alps.

Der Urlaubsort St. Anton am Arlberg liegt am Fuße des Arlberg-Passes an der Landesgrenze zu Vorarlberg. Durch ihn fließt die Rosanna.
Die Ortschaft an sich zählt ~2.500, die Ferienregion ca. 6.100 Einwohner. Während der Skisaison beherbergt sie nicht weniger als 150.000 Gäste aus aller Welt.

Vieles ist möglich in St. Anton - sogar Angeln
Vieles ist möglich in St. Anton

St. Anton bietet im Sommer über 110 km markierte Wanderwege, 200 km Trails für Mountainbiker, einen Klettersteig, Hallenbad mit Freibecken, Wellness- und Saunalandschaft, Radwanderwege, einen 6-Loch Golfplatz, Minigolf, Tennis, die Möglichkeit zum Paragliden, Canyoning, Angeln, Kinderspielplatz und natürlich auch die gute gesunde Tiroler Bergluft.

Im Winter erwarten den Besucher ein hervorragendes Skigebiet mit 94 Liften und Seilbahnen, über 340km präparierte Pisten und 200 km Pulverschneeabfahrten im freien Skiraum, 38 km gespurte Langlaufloipen, 70 km Winterwanderwege, das Fun-Sport-Center am Rendel, ein Winterklettersteig, eine beleuchtete Natur-Rodelbahn und somit eine Menge Spaß.

Sehens- und Erlebenswertes

Zentraler erster Anlaufpunkt in St. Anton ist zunächst einmal die Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Geschäften, Restaurants, Cafés, Bars, Diskotheken, Pensionen und Hotels. Auch in Sachen Nachtleben und Aprés Ski sind Sie hier schon mal richtig.

Ein beliebter Anlaufpunkt ist zudem das Arlberg Well. Das Gebäude bietet neben einem Sport- und Wellness Center auch ein Restaurant und eignet sich zudem für Veranstaltungen mit bis zu 3.000 Personen.


Verwall Stausee

Ferwall Stausee

Für alle, die einmal nachschauen wollen, woher der Strom in St. Anton kommt. Ein Ausflug, der sich sehr gut mit einer kleinen Wanderung verbinden läßt.


Bildquelle: Österreich Werbung
St. Anton am Arlberg

Ski- und Heimatmuseum mit Café und romantischem Restaurant

Wir verneigen uns vor Hannes Schneider, dem Skipionier (1890 - 1955), dessen Lebensleistung St. Anton sehr viel zu verdanken hat. Sein Denkmal befindet sich im Ferienpark vor dem Ski- und Heimatmuseum.
Das Museum selbst widmet sich der Darstellung des Alpinen Skisports, der Erschließungsgeschichte, Heimat- und Kulturgeschichte so wie den Jahrhundertereignissen der Region wie z.B. dem Eisenbahn- und Straßentunnelbau.

Zudem bietet es ein Restaurant mit sehr romantischer Atmosphäre.

Öffnungszeiten Museum & Cafe
Winter: ab 15.00 Uhr
Sommer: ab 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Restauranttäglich ab 18 Uhr

Eintritt Museum
Erwachsene: € 4,-
Kinder/Jugendliche: 7-16 Jahre: € 2
Kinder 0-6 Jahre: Frei


Best of the Alps

Ist ein exklusiver Zusammenschluß namhafter Orte im Alpenraum, die im touristischen Bereich gewissermaßen als Vorbild wirken wollen. Dazu gehören neben St. Anton und Lech am Arlberg auch Destinationen in Deutschland, der Schweiz und Italien wie z.B. Garmisch-Partenkirchen, Zermatt und Cortina.



Hilfreich?