Anreise nach Lech am Arlberg

Viele Wege führen nach Lech. Für manche braucht es Schneeketten. Falls Sie im Winter mit dem Auto anreisen möchten, ist es eine sehr gute Idee, diese sogleich in den Kofferraum zu legen.

Mit dem Auto

Auf den österreichischen Autobahnen herrscht Mautpflicht, so daß Sie eine Vignette, das sog. Pickerl, brauchen (Preisliste). Auch Winterreifen sind in der Zeit zwischen dem 1. November bis zum 15. April vorgeschrieben.
Schneeketten sind optional, aber immer eine gute Idee.

Parkmöglichkeiten

  • Parkgarage Rüfiplatz
    kostenpflichtig
  • Parkgarage Mühle (Ortseingang)
    nur im Winter kostenpflichtig
  • Parkgarage Anger (Ortszentrum)
    nur im Winter kostenpflichtig
  • Tagesparkplatz Schloßkopf
    kostenlos

Anreise per Bahn

Angesichts der potentiellen Unwägbarkeiten des Straßenverkehrs hat die Anreise nach Lech per Bahn durchaus ihren Charme. Die zwei naheliegendsten Optionen sind:

  • Bahnstation Langen am Arlberg
    Entfernung: 15km, der Transfer mit Taxi oder Bus (Linie 91) dauert rund 20 Minuten.
  • Bahnstation St. Anton am Arlberg
    Entfernung: 20km, der Transfer mit Taxi oder Bux (Linie 92) dauert ca. 30 Minuten. Hier hält übrigens auch der Venice Simplon Orient-Express.
    Die Station St. Anton ist barrierefrei.

Per Flugzeug

Der Arlberg ist von europäischen und internationalen Destinationen gut erreichbar. Alle in Frage kommenden Flughäfen sind zwischen ca .100 - 300 km vom Arlberg entfernt:


Parkmöglichkeiten

Längerfristiges Parken im Gemeindegebiet Lech Zürs ist möglich entweder in der Tiefgarage Anger im Ortszentrum (€ 5,-/Ausfahrt) oder der Trittkopfparkplatz in Zürs (kostenlos) gut geeignet.

Die Parkgarage Mühle wird derzeit renoviert und steht leider nicht zur Verfügung. (Stand: Juli 2017)



Hilfreich?