Adlerweg: Digitale Stempelkarte

Für viele (Weit-)Wanderer sind Stempelkarten und Wandernadeln ein begehrtes Souvenir. Aus diesem Grund gibt es die Adlerweg-Stempelkarte jetzt auch in digitaler Form. Bei Tirols beliebtester Weitwanderung gilt es, 33 Etappen mit 413 Kilometern und 31.000 Höhenmetern zu bewältigen.

Wandernadeln sind bei vielen Bergsportlern nach wie vor sehr gefragt. Besonders gilt das auch für den Nachweis von Spitzenleistungen, etwa der Begehung des Adlerwegs. Namensgebend für Tirols bekanntesten Weitwanderweg ist sein Verlauf, der auf der Landkarte einem Adler mit ausgebreiteten Schwingen gleicht.

Der Adlerweg ist in zwei Routen gegliedert. Die erste führt in 24 Tagesetappen quer durch Nordtirol. Gut markiert geht es vom Kaisergebirge bis zum Arlberg. Die zweite Route durchquert den Nationalpark Hohe Tauern - vom Großvenediger bis zum Großglockner in Osttirol. Seit April 2018 sind die einzelnen Etappen auch digital verzeichnet. Mit der App „SummitLynx“ und dem GPS am Handy können Weitwanderer Punkte für zurückgelegte Strecken sammeln. Wer fünf Etappen schafft, erhält die bronzene Nadel. Für 15 Etappen gibt es Silber und die digitale goldene Krone darf sich aufsetzen, wer die 24 Etappen des gesamten Adlerweges bewältigen kann.

Ab dem Zeitpunkt der Registrierung können Wanderer mit dem Sammeln der Punkte loslegen. Die Registrierung ist auch über Facebook möglich und Einträge können ohne erneute Anmeldung mit Freunden geteilt werden. Sollte beim Weitwandern der Netzempfang unterbrochen sein, erfasst die Wandernadel-App die Daten auch im Offlinemodus und speichert diese bis zur nächsten Online-Verbindung. Mit dem digitalen Gipfel- und Hüttenbuch von SummitLynx, können zudem Tourendetails gespeichert und jederzeit abgerufen werden. Die App ist kostenlos im Play Store bzw. App Store erhältlich. SummitLynx ist derzeit in 10 Sprachen übersetzt und enthält neben dem Adlerweg weitere 300.000 alpine Ziele weltweit.

Für „analoge“ Weitwanderer, die sich ihr Adlerweg-Abzeichen lieber an den Revers heften, gibt es natürlich nach wie vor das Tourentagebuch zum Abstempeln an den Etappenzielen. Enthalten ist es im kleinen Adlerweg-Starterpaket (inkl. Talisman und Multifunktionstuch), das im Tirol Shop erhältlich ist.
 

© Pressekontakt

Manuela Mörtenbäck
Tirol Werbung
Presse
Maria Theresien Str. 55
A-6020 Innsbruck, Österreich
Tel.: +43 512 5320-656
E-Mail: manuela.moertenbaeck@tirolwerbung.at
Pressemitteilung: https://presse.tirol.at/de/adlerweg-digitale-stempelkarte/pr1099434

Themenverwandte Beiträge

Abfahrtsrennen „Der Weiße Rausch“ in St. Anton am Arlberg

Wenn am Nachmittag des 21. April 2019 die Skilifte schließen, messen sich in St. Anton am Arlberg erneut die Unerschrockenen, die Hungrigen, die Ehrgeizigen. Beim Kultrennen „Der Weiße Rausch“ kann jeder mitmachen – doch selbst erfahrene Abfahrtsläufer stoßen an ihre Grenzen, wenn 555 Pistencracks gleichzeitig vom „Ungeheuer“ Valluga aus auf unpräparierter Strecke ins Tal rauschen.

Details lesen

Alpines Tourfinale beim „Snow Volleyball“

Auf ein energiegeladenes Frühjahr 2019 dürfen sich Urlaubsgäste im Skigebiet von St. Anton am Arlberg/Österreich freuen. Bei sonnigen Pistenverhältnissen locken Top-Events mit Musik und Spitzensport ins Tiroler Alpendorf.

Details lesen

Musikfestival „New Orleans meets Snow“ in St. Anton am Arlberg

So klingt die Frühjahrssonne in St. Anton am Arlberg: Wenn von 5. bis 7. April 2019 das „New Orleans meets Snow“-Festival Straßen, Lokale und Besucher des österreichischen „Weltdorfs“ in Schwingungen versetzt, ist echtes Südstaatenflair angesagt – am Berg und im Tal, in Straßen- oder Skischuhen.

Details lesen