Schmettern an der Skipiste

Wenn die Snow Volleyball European Tour in St. Anton am Arlberg gastiert, ist Strandfeeling im Schnee angesagt! Bereits zum sechsten Mal feuern von 10. bis 12. April 2020 hunderte Zuschauer die internationale Volleyball-Elite beim Baggern, Pritschen und Schmettern im Tiroler Bergdorf an. Das Spielfeld am Rendl Beach (2.030 Meter) ist dabei nicht wie üblich sandig und warm, sondern frostig – was die 32 Damen- und Herrenteams beim Kampf um den Gesamtsieg beim Tourfinale nicht von sportlichen Höchstleistungen abhält.

Fußballschuhe sorgen für den nötigen Grip im Schnee. Palmen, Whirlpools, DJs und Cheerleader versetzen auch die Fans in Strandlaune. Neben freiem Eintritt zu den Matches genießen Urlauber beste Bedingungen beim Frühjahrsskilauf in St. Anton am Arlberg. Das österreichische Skigebiet mit 305 Pistenkilometern und 200 Kilometer Varianten im freien Gelände ist bis einschließlich 26. April 2020 geöffnet.

Den Auftakt zum Finale der Snow Volleyball European Tour in St. Anton am Arlberg markiert der Kids Day am Freitag, 10. April 2020, wenn Profis den Jüngsten das Baggern und Pritschen näherbringen. Ab Samstag kämpfen dann je 16 Damen- und Herrenteams auf 2.030 Meter Seehöhe um den Titel „King of the Snow“. Im Modus drei gegen drei geht es unmittelbar neben den Rendl-Skipisten nicht nur um die Ehre, sondern auch ums Preisgeld von 3.000 Euro. Der Eintritt zu allen Spielen ist frei, Besucher dürfen sich zudem auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen.

Bild: © Thomas Leskoschek

© Pressekontakt

Wilma Himmelfreundpointner
Tourismusverband St. Anton am Arlberg
Dorfstraße 8
6580 St. Anton am Arlberg
Tel.: +43 5446 2269-26
E-Mail: wilma@stantonamarlberg.com 
Web: www.stantonamarlberg.com
Pressemitteilung: https://presse.tirol.at/de/schmettern-an-der-skipiste/pr1249351

Themenverwandte Beiträge

Am 3. Juli erwacht der Bergsommer

Biken, wandern, rauf- und runterkommen – zur warmen Jahreszeit dominiert in St. Anton am Arlberg der pure Bergsport vor berauschender Naturkulisse. Ab 3. Juli empfängt die gesamte Urlaubsregion entlang der Rosanna bis ins Stanzertal mit den Gemeinden Pettneu, Schnann, Flirsch und Strengen ihre Sommergäste wieder mit offenen Armen. „Wir sind für Euch da“ lautet die Botschaft – emotional, persönlich und voller Vorfreude.

Details lesen

Blick zurück: Lady Di verbrachte „Traumferien“

Prominente Gäste gehören in Lech und Zürs seit Jahren zum Stammpublikum. Die Vertreter der einzelnen Königshäuser geben sich von Dezember bis April sozusagen „die Klinke in die Hand“. Den größten Rummel gab es aber noch jedes Jahr um die britische Prinzessin Diana. Sobald bekannt wird, daß sie am Arlberg eintrifft, wird Lech zum Treffpunkt sämtlicher Paparazzis der internationalen Szene.

Details lesen

Saisonfinale wie im Rausch

Hartgesottene, Mutige, Neugierige und Schaulustige versammeln sich am 25. April 2020 wieder beim vielleicht legendärsten Abfahrtsrennen im Alpenraum. „Der weisse Rausch“ in St. Anton am Arlberg beansprucht sämtliche Kräfte der 555 teilnehmenden Skifahrer, Snowboarder und Telemarker aus aller Welt, die nach dem Massenstart am Vallugagrat gleichzeitig gen Tal stürzen.

Details lesen