St. Christoph am Arlberg

Als einer der höchstgelegenen Skiorte Österreichs auf rund 1.800 Höhenmetern zählt St. Christoph am Arlberg zu einem Ort, welcher bei der Erkundung der Arlberg-Region definitiv nicht fehlen darf. Mit nur 25 Häusern und ca. 40 Einwohnern präsentiert sich der Tourismusort unterhalb des Arlbergpasses entzückend klein und überwältigt dessen Besucher mit einzigartigem alpinem Charme. Exklusive Hotels, Gasthöfe und Liftgebäude zieren das Dorf und sorgen mit rund 700 Gästebetten auf Seite der Besucher für Komfort und Verpflegung.
 

Mit 1.800 Metern einer der höchstgelegenen Alpen-Ski-Orte

Übernachten Sie im Arlberg Hospiz Hotel und schnuppern Sie die Geschichte des ehemaligen Hospizes St. Christoph, welches im 14. Jahrhundert Reisenden lebensrettende Zuflucht vor Wetterkapriolen bot. Erleben Sie die Gastfreundschaft des Ortes am eigenen Leib und fühlen Sie die Offenheit und Verbundenheit zur Natur und Geschichte, welche heute noch gelebt wird.
 

Das Tiroler Schneeparadies

Im Winter zieht St. Christoph mit zahlreichen Skimöglichkeiten Jahr für Jahr zahlreiche Wintersportbegeisterte in das idyllische Örtchen am Arlberg. Im Sommer genießen Touristen die unberührte Natur bei ausgedehnten Wanderungen und überblicken die herrliche Gegend auf eindrucksvollen Bergsteigtouren. Die Einzigartigkeit und der historische Hintergrund des Skiortes machen St. Christoph am Arlberg zu einem Hotspot der Arlberg-Region, welcher definitiv einen Besuch wert ist!
 

Daten & Fakten

  • Seehöhe: 1.800 m
  • Einwohner: 40 Einwohner