Unterkünfte
urlaub@arlberg.com

DAHEIM AM

ARLBERG

SO SCHÖN KANN URLAUB SEIN

Rennradfahren

Abseits der Piste und mitten in den Tiroler und Vorarlberger Bergen bietet die Region rund um St. Anton am Arlberg und Lech am Arlberg nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer eine Landschaft sondergleichen. Und wie könnte man diese besser erkunden als auf dem Sattel eines Rades!
Image
Inmitten einer eindrucksvollen Bergkulisse bilden St. Anton und Lech am Arlberg den perfekten Ausgangsort für erlebnisreichen Bike-Touren. Anspruch und Abwechslung halten sich hier perfekt die Waage. 
Am Ausgangspunkt in St. Anton am Arlberg beim ARLBERG-well.com, Center für Wellness und Kommunikation, stehen von kurzen und entspannten bis zu langen und anspruchsvolleren Strecken zahlreiche Tourenmöglichkeiten zur Verfügung – die Region lässt dabei keine Wünsche offen. Atmen Sie bei einer Radtour die herrliche Bergluft und genießen Sie die eindrucksvolle alpine Umgebung.

Raus aus den Ski – rein in den Sattel

Erkunden Sie die einzigartige Tiroler und Vorarlberger Alpenregion und radeln Sie rauf auf das Hahntennjoch, durch das Pitztal auf die Pillerhöhe oder erklimmen Sie den Kaunertaler Gletscher, welcher Sie auf 2.600m Seehöhe mit einem atemberaubenden Gletscherpanorama für Ihre vollbrachte Leistung belohnt.   

Erkunden Sie den Arlbergpass auf Ihrer Tour zum Bodensee, unternehmen Sie eine Dreipässe-Fahrt in den Bregenzerwald oder radeln Sie durch kleine entzückende Dörfer bei der Erklimmung der Silvretta-Hochalpenstraße.

Speziell bei Rennradfahrern ist die Silvretta-Rundtour ein Highlight. Diese Tour folgt der Rennradrennen-Strecke des Arlberg-Giro, an welchem jedes Jahr über tausend Teilnehmer an den Start gehen. Mit einer Länge von 149km und rund 2670 Höhenmetern führt die Strecke von St. Anton nach Vorarlberg und bietet Radsportlern eine schweißtreibende Tour.